Den Profis unter euch Verlegern und Planern ist klar: Mit der richtigen Fuge steht und fällt der Gesamteindruck eines ganzen Badezimmers. Egal wie edel die Fliesen sind, egal wie akkurat verlegt wird – wer bei der Fuge pfuscht, der hat das ganze Badezimmer verhauen. Es muss ja nicht immer gleich alles so anspruchsvoll sein wie die Muster, die ich bei der Deutschen Meisterschaft im Fliesenlegen 2021 legen musste. Und doch: Jeder freut sich über sauber und ordentlich verlegte Fliesen. Daher ist es für jeden Fliesenleger wichtig, mit dem richtigen Material und der richtigen Technik zu arbeiten. Und Ihr ahnt es bestimmt schon: SCHOMBURG kann euch da die gesamte Bandbreite für alle Verlegesituationen liefern. Die Fuge hat in erster Linie zwei wichtige Funktionen. Erstens sorgt sie dafür, dass der Belag lange hält und hygienisch verschlossen ist. Und zweitens ist sie eines der Top-Gestaltungselemente im Bad.

Bei der Fuge kommt es auf die Technik an!

Zunächst einmal zu den technischen Aspekten. Eine ordentliche Fuge sorgt dafür, dass die Fliesen voneinander getrennt sind und der Belag Spannung gut aufnehmen kann. Denn: Die Fuge hat auch als geschlossene Fuge eine geringere Druckfestigkeit als die keramische Fliese. Das ist gut, um die Spannung von der Fliese abzuleiten und die Fliese zu schützen. Diese Spannungen können zum Beispiel aus dem Untergrund stammen, aber auch durch starke Sonneneinstrahlung verursacht werden. Natürlich sorgt die richtige Fuge auch dafür, Maßtoleranzen der einzelnen Fliesen auszugleichen, und für handwerkliche Toleranzen Raum zu bieten. Und, ja, darüber müssen wir auch reden: Unsere Arbeit hat gewisse Toleranzen in der Ausführung, auch Fliesen sind nicht immer gleich.

Die Fuge sorgt natürlich auch dafür, dass kein Wasser in den Untergrund eindringt und den Belag zerstört. Noch wichtiger ist der Gewinn an Hygiene. Ohne geschlossener Fuge wäre es für Keime und Bakterien ein Leichtes, sich zwischen den Fliesen festzusetzen. Auch Pilze wie etwa Schimmel hätten leichtes Spiel. Genau das verhindert die Fuge. Im eigenen Badezimmer mag das vielleicht nur ein wenig ekelig sein, in öffentlichen Räumen wie Toiletten, Schwimmbädern oder in Lebensmittelbetrieben ist die Fuge sogar ein Gesundheitsfaktor.

Gute Fugen sind wichtig fĂĽr ein langes Leben

Langlebigkeit ist immer ein Thema. Jeder Bauherr möchte ganz am Ende auch viele Jahre etwas von seinem Badezimmer haben. Die Fuge ist da der Teil, der besonders viel aushalten muss. Das ist vor allem chemische und mechanische Einwirkung. Scharfe Haushaltsreiniger, aber selbst normale Handwaschseife greifen Oberflächen an. Auch besonders gründliches Arbeiten mit der rauen Schwammoberfläche ist mit der Zeit eine Herausforderung. Die Lösung ist eine einheitliche Oberfläche. Durch einen hohen Füllgrad der Fugen mit einem hochwertigen mineralischen- oder Reaktionsharzfugenmörtel setzt sich in der dann nicht so stark ausgeprägten Vertiefung kein Dreck oder Wischwasser ab. Neben der Langlebigkeit gibt es noch einen ästhetischen Vorteil: Die Fugen verfärben sich nicht so schnell, weil man sie schonend gut mitreinigen kann.

Industrial Look oder edel – eine gute Fuge bekommt es hin

Grundsätzlich könnt ihr bei der Fuge mit zwei Dingen spielen: Fugenbreite und Fugenfarbe. Kombiniert ihr das alles geschickt, dann ergibt sich die gewünschte harmonische Gesamtwirkung im Bad. Und am Ende sind Bauherr, Planer und auch Verleger zufrieden. Die Fuge sorgt für den Kontrast zwischen den Fliesen, etwa bei weißen Fliesen mit grauer Fuge. Eine besonders breite Fuge macht einen eher handfesten Eindruck oder sorgt für einen „Industrial Look“. Eine schmale, feine Fuge wirkt hingegen edel und passt sich einer gediegenen Umgebung an. Mit der Farbe erzielt ihr entweder einen einheitlichen Look, oder sorgt mit Color-Blocking für Akzente und ein kontrastreiches geometrisches Bild.

Fuge gut, alles gut

Ihr seht, mit der Fuge steht und fällt der Gesamteindruck des ganzen Projekts. Die Fuge rundet das ganze Badezimmer ab – das gilt natürlich auch für die Verlegearbeiten in jedem anderen Raum. In meinem Blog gibt es immer wieder neue Tipps und Tricks rund um Fliese und Fuge. Denkt immer daran: Mit SCHOMBURG und der CRISTALLFUGE-Produktfamilie kann es so einfach sein.

Eure Anne!


* Bitte beachte, dass Felder mit einem * Pflichtfelder sind!

Kommentare

Keine Kommentare

Diese Produkte empfiehlt Anne:

CRISTALLFUGE-Produktfamilie

Für jede Anwendung der richtige Fugenmörtel. Mit einzigartigen Vorteilen, auf die Sie sich verlassen können.

Händlersuche Marker
Händler finden

Händler finden!

Nutze unseren Händler-Finder und lass Dich persönlich beraten.

Trocknungszeit = Zeit fĂĽr den Newsletter

Hier bekommst Du regelmäßig die richtigen Tipps, Tutorials und Produktempfehlungen rund um das Thema Fliesen-, Naturstein- und Estrichverlegung. Jetzt kostenlos anmelden! 

Jetzt anmelden