„Darauf können wir bauen“ – so manches Mal ist dies leichter gesagt als getan, denn oft genug werdet ihr auf Baustellen mit unebenen Böden konfrontiert, die insbesondere das Fliesen legen unmöglich erscheinen lassen. Im Rahmen der Untergrundvorbereitung ist es also unabdingbar, den Boden zu egalisieren. Dafür gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten und Techniken – doch kaum eine ist so schnell und simpel wie die Verwendung von selbstverlaufenden Bodenausgleichsmassen.

Die selbstverlaufende Bodenausgleichsmasse SOLOPLAN-30-PLUS mit Sicherheitsfaser vereint verschiedene Vorteile von Ausgleichsmassen, die zum einen Zeitersparnis bei der Verarbeitung und zum anderen Einsparungen des Materials zum Ergebnis haben.

Eine Vielfalt an Einsatzgebieten.

SOLOPLAN-30-PLUS hat eine Vielfalt an Einsatzgebieten- und Möglichkeiten und ist zur Anwendung im Innen- und Außenbereich sowie auf Bodenflächen aus Beton, Zementestrichen, alten fest haftenden Fliesenbelägen und Zementschnellestrichen hervorragend geeignet. Die Verarbeitung auf beheizten Untergründen und feuchtigkeitsbelasteten Flächen ist ebenso unproblematisch, sofern eine geeignete Verbundabdichtung installiert wird. Darüber hinaus könnt Ihr bereits in einem Arbeitsgang Schichtdicken von 2-30 mm realisieren.

Eure Vorteile.

SOLOPLAN-30-PLUS hat drei wichtige Merkmale, die wir Euch erklären wollen.

Wir stehen für höchste Sicherheit. Bedingt durch die eingebaute Sicherheitsfaser bieten wir Euch ein Plus an Sicherheit im Verarbeitungsergebnis. Konkret bedeutet das, dass der Fließspachtel durch seine Faserarmierung und Kunststoffvergütung verstärkt und elastischer wird, sodass er bruchsicherer ist und eine höhere Bodenhaftung aufweist.

Wir bieten die beste Nivellierung. Durch unsere optimal abgestimmte Rezeptur lässt sich SOLOPLAN-30-PLUS einfach verarbeiten und überzeugt mit einer hohen Fließfähigkeit. Die Nivelliermasse verteilt sich selbstständig, sodass automatisch überall eine einheitliche Bodenhöhe entsteht. Insofern – läuft ja alles wie von selbst!

Wir überzeugen mit einer flexiblen Verarbeitung. Ob per Hand mit Rührwerk oder mit geeigneter Maschine - SOLOPLAN-30-PLUS könnt ihr variabel verarbeiten.

Was steckt dahinter?

Die SOLOPLAN-30-PLUS Bodenausgleichsmasse ist entsprechend DIN EN 13813 mit der Kennung CT-C30-F7 klassifiziert und gemäß EMICODE der GEV als sehr emissionsarm (EC1 PLUS) eingestuft. Die Stuhlrolleneignung ist in der Klasse RWFC-550 kategorisiert. Darüber hinaus ist SOLOPLAN-30-PLUS ein schnell erhärtender Fließspachtel mit einer Verarbeitungszeit von 35 Minuten. Bereits nach zwei Stunden könnt ihr diesen begehen und nach zehn Stunden mit z.B. Keramik belegen.

SOLOPLAN-30-PLUS steht für eine vielseitige, einfach zu verarbeitende und sichere Bodenausgleichsmasse.


* Bitte beachte, dass Felder mit einem * Pflichtfelder sind!

Kommentare

Keine Kommentare

Diese Produkte empfiehlt Anne:

SOLOPLAN-30-Plus

Faserarmierter Fließspachtel

Händlersuche Marker
Händler finden

Händler finden!

Nutze unseren Händler-Finder und lass Dich persönlich beraten.

Trocknungszeit = Zeit für den Newsletter

Hier bekommst Du regelmäßig die richtigen Tipps, Tutorials und Produktempfehlungen rund um das Thema Fliesen-, Naturstein- und Estrichverlegung. Jetzt kostenlos anmelden! 

Jetzt anmelden